Datenschutz

 

Inhaltsverzeichnis:

Allgemein
Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
iOS- und Android-App
Nutzerinhalte
Datensicherheit
Betroffenenrechte
Besitzerwechsel

Allgemein

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Zwölfter Fan Hubs GmbH
Oranienstr. 10-11
10997 Berlin

– im Folgenden „Zwoelfter“ oder „wir“ –

Kontakt:
Telefon: +49 30 6178970
Fax: +49 30 61789710
E-Mail: info@zwoelfter.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Zwölfter ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Florian Landrebe, beziehungsweise unter datenschutz@zwoelfter.de erreichbar.

Wir verstehen, dass Sie Ihre Daten schützen wollen, und dass Sie unsere Bemühungen, diese sicher und diskret aufzubewahren, wertschätzen. Aus diesem Grund haben wir folgende Datenschutzerklärung (die „Erklärung“) entworfen, die sicherstellt, dass Sie angemessen informiert werden, über die Art und Weise, wie wir Ihre Daten sammeln und verwenden (Art. 13 DS-GVO). Diese Erklärung soll Ihnen helfen zu entscheiden, ob und wie Sie den Service in Anspruch nehmen, indem wir die uns selbst auferlegten Einschränkungen bei der Sammlung, Speicherung und Verwendung Ihrer Daten darlegen.

Diese Erklärung unterliegt den Nutzungsbedingungen des Service und ist deren Bestandteil. Wenn Sie mit dieser Erklärung nicht einverstanden sind, dürfen und sollten Sie den Service nicht benutzen. Die Definitionen in den Nutzungsbedingungen des Service gelten für diese Erklärung, sofern nicht anderweitig festgelegt.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.zwoelfter.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.zwoelfter.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung, in der Regel nach Ablauf einer Woche, gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Aufklärung etwaiger missbräuchlicher Seitenzugriffe (DoS/DDoS-Attacken o.ä.) sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In der Regel verwenden wir die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Dies behalten wir uns allenfalls für den Fall vor, dass dies erforderlich wird, um missbräuchliche Seitenzugriffe aufzuklären.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analyse-Dienste ein (dazu s.u. unter Cookies und Analysedienste).

Die Nutzung unserer Webseite ist unbeschadet der vorstehenden Datenverarbeitung im Übrigen in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Bei Kontaktaufnahme mit uns

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns telefonisch oder aber per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

Sie können uns darüber hinaus weitere Informationen zur Verfügung stellen, um uns die Zuordnung und Bearbeitung Ihrer Anfrage zu erleichtern: Durch freiwillige Angabe Ihres Namens ermöglichen Sie es uns, Sie bei der Beantwortung Ihrer Anfrage persönlich anzusprechen.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung bzw. bei (vor-)vertraglichen Anfragen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns erhobenen und verarbeiteten Daten werden von uns nach Erledigung der Anfrage und ggf. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten, die wir über diese Webseite erhoben haben, nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Unbeschadet gegenteiliger zu in dieser Erklärung enthaltenen Regelungen, sind wir danach unter anderem befugt:

  • Nicht personenbezogene Daten Dritten zu offenbaren, die Interesse an dem Service, seiner Funktionsweise und seinen Nutzungsmustern haben;
  • Dritten Daten als Teil eines speziellen Programms zu offenbaren, bei dem Sie die Möglichkeit haben beizutreten;
  • Daten zu offenbaren, wenn wir von Gesetzes wegen dazu angehalten sind, oder um einer Strafverfolgungsbehörde bei der Vorbeugung eines Verbrechens behilflich zu sein;
  • Daten in gutem Glauben und in dem von Strafverfahren vorgeschriebenen Mindestumfang zu offenbaren, an denen wir beteiligt sind, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf von uns eingeleitete Verfahren;
  • Daten in gutem Glauben und in dem vorgeschriebenen Mindestumfang Dritten zu offenbaren, die von uns beauftragt werden, gegen uns erhobene Vorwürfe aufzuklären, sowie zum Schutz der Datensicherheit, der Integrität bzw. Funktionsweise des Service oder zum Schutz unserer Rechte.

Wir können die gesammelten und gespeicherten Daten, so wie in dieser Erklärung beschrieben, ausschließlich nutzen bzw. sie gegenüber Dritten offenlegen, um den Service, seine Qualität und Gestaltung bereit zu stellen, zu bewahren und zu verbessern, einschließlich und uneingeschränkt, um Ihnen den Aufwand zu ersparen, Daten und Abfragen erneut einzugeben, den Service persönlich und individuell zu gestalten und servicebezogene Statistiken zu generieren. Diese Übermittlungen personenbezogener Daten schließen insbesondere den Einsatz von Auftragsverarbeitern aufseiten von Zwölfter ein, die weisungsgebunden in die Bereitstellung und den Betrieb der Plattform eingebunden sind.

Unter anderen Umständen als in diesen Nutzungsbedingungen speziell angegeben, teilen wir keine Daten mit Dritten.

Einsatz von Cookies

Wie die meisten Webseiten können unsere Systeme automatisch technische Daten erheben und speichern, hinsichtlich der Art und Weise Ihrer Nutzung des Service, einschließlich: Seitenabrufe, Aktionen, Nutzungsdauer, Plattformtyp, Betriebssystem und Browser-Daten. Diese Daten können nur in aggregierter und statistischer Form gespeichert werden und können in keiner Weise einem bestimmten Benutzer zugeordnet werden.

Was sind Cookies?
Im Allgemeinen sind Cookies kleine Textdateien, die bei Ihrem Besuch einer Webseite auf Ihr Gerät heruntergeladen werden. Diese Cookies werden bei jedem folgenden Besuch zu der ursprünglichen Webseite zurückgesendet bzw. zu einer anderen Webseite, die den Cookie erkennt. Cookies sind nützlich, denn sie ermöglichen einer Webseite, ein bestimmtes Gerät des Benutzers zu erkennen.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, können zwei Arten von Cookies in Ihrem Computer eingestellt werden. Die von uns eingestellten Cookies heißen Cookies von Erstanbietern. Cookies von Drittanbietern werden von anderen eingestellt, wie beispielsweise Serviceanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu betreiben und zu verbessern.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten verarbeiten wir auf Basis unserer berechtigten Interessen, soweit es sich um Erstanbieter-Cookies handelt, die allein der Optimierung Ihres Besuchs auf unserer Seite dienen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Drittanbieter-Cookies im Zusammenhang mit Analysedienten setzen wir ausschließlich auf Grundlage Ihrer uns zuvor erteilten Einwilligung ein, die Sie uns bei Aufruf der Seite durch Betätigung der entsprechenden Schaltfläche in dem „Cookie-Banner“ freiwillig erteilen können.

Sie können Ihren Browser auch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Erstanbieter-Cookies
Unsere Cookies werden für Authentifizierungen und Grunddienstleistungen verwendet:
Cookies zur Ermöglichung Ihres Zugangs zum Service und Ihrer Versorgung mit dem von Ihnen geforderten Service oder Inhalt.

Wir legen Cookies mit der Bezeichnung „12terFavorites“ (Gültigkeit 5 Jahre) an. In diesen Cookies werden die jeweiligen Favoriten (Verein(e), Spezialthemen etc.), die Sie als User vorher selbst ausgewählt haben, gespeichert.

Unsere Cookies enthalten eine alphanumerische Zeichenfolge, die uns ermöglicht, Ihr Gerät, aber keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen zu identifizieren.

Drittanbieter-Cookies
Zusätzlich zu diesen Erstanbieter-Cookies können Sie auch auf Cookies treffen, die von Drittanbietern zu verschiedenen Zwecken eingestellt werden, so wie nachstehend angegeben. Da wir unsere Webseite häufig aktualisieren, Funktionen hinzufügen bzw. entfernen und Serviceanbieter regelmäßig ändern, kann die Identität von Drittanbieter-Cookies zuweilen wechseln. Wir gehen jedoch davon aus, dass folgende Kategorien von Drittanbieter-Cookies normalerweise von Drittanbietern eingestellt werden, wenn Sie unsere Webseite verwenden, und je nach Nutzungsmodus unserer Seite Ihrerseits:

  • Social Networking-Plattform-Cookies: Cookies, die von Social Networking-Plattformen eingestellt werden, um das Einloggen in soziale Medien zu ermöglichen oder das „Teilen“ und „Gefällt mir“ von Seiteninhalten in sozialen Netzwerken zu erleichtern;
  • Analytics und Performance-Cookies: Cookies zur Unterstützung der Analyse, wie die Personen mit unserer Webseite interagieren, so dass wir Seitenlayout und -funktionen für unsere Nutzer, die Leistung der Seite und die Seitenwartungsmaßnahmen verbessern können;
  • Empfehlungsdienst-Cookies: Cookies, die von Serviceanbietern eingestellt werden, und die Ihnen beim Browsen auf unserer Seite zusätzliche Inhalte empfehlen;
  • Zielgruppen- und Werbe-Cookies: Cookies zur gezielten Ausrichtung von Werbemaßnahmen und zum Ermessen derer Werbewirksamkeit auf der Webseite.

Diese Cookies verfallen, wenn sie von dem jeweiligen Drittserviceanbieter eingestellt werden.

Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Verarbeitungen führen wir ausschließlich auf der Grundlage Ihrer uns zuvor erteilten Einwilligung durch (dazu s.o. unter „Cookies“).

Google erstellt für uns pseudonymisierte Nutzungsprofile. Die durch den Google-Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies auch nach einer zuvor erteilten Einwilligung jederzeit durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software wieder unterbinden; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Google Analytics, Display-Werbung, Google Analytics Demographics und Interest Reporting

Wir nutzen derzeit Google Analytics auf unserer Webseite (s.o.) und haben verschiedene auf Display-Werbung basierende Google Analytics-Funktionen umgesetzt (Google Display Network Impression Reporting, DoubleClick Campaign Manager Integration, Google Analytics Demographics und Interest Reporting). Wir zusammen mit Drittanbietern, einschließlich Google, verwenden Cookies (so wie Google Analytics-Cookies oder DoubleClick Cookie) zur Berichterstattung darüber, wie unsere Anzeigenaufrufe, Nutzung von Werbediensten und Interaktionen mit diesen Anzeigeaufrufen und Werbediensten in Bezug zu den Besuchen unserer Webseite stehen. Wir werten also aus, auf welchem Weg Nutzer auf unsere Seite gelangt sind, um anhand dessen unsere Werbeaktivitäten im Nachhinein auf ihren Erfolg hin zu untersuchen und für die Zukunft ggf. besser steuern zu können. Zudem nutzen wir Daten von Googles interessenbasierter Werbung oder Publikumsdaten von Dritten mit Google Analytics zum besseren Verständnis der Demographie der Nutzer unserer Seite. Dies ermöglicht uns, den Nutzern relevantere und interessantere Inhalte anzubieten.

Die Erfassung durch Google Analytics und Google Remarketing können Sie verhindern, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken. Dadurch wird in Ihrem Browser ein „Opt-Out-Cookie“ installiert, sodass zukünftig keine Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website stattfindet:

Google Analytics deaktivieren

Sie können auch aus Google Analytics für Display-Werbung austreten und Googles Display Network-Werbungen durch Nutzung von Googles Werbeeinstellungen persönlich einstellen (https://www.google.com/settings/ads). Google bietet zudem zusätzliche Tools, die Sie verwenden können, um aus Google Analytics auszutreten (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Sie können im Internet auch mehr über Drittanbieter-Cookies erfahren und viele verschiedene Arten von Drittanbieter-Cookies unterbinden (opt-out). Zum Beispiel können Sie hierzu die Netzwerkwerbeinitiative unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp aufrufen.

Social Media

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO Plug-ins und Cookies der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google+ ein, um uns über diese Plattformen zu präsentieren und bekannter zu machen. Dies kann insbesondere dadurch geschehen, dass Sie Beträge von unserer Webseite in den sozialen Netzwerken teilen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DS-GVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb des sozialen Netzwerks ist durch deren jeweilige Betreiber zu gewährleisten.

Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen. Das bedeutet, dass, wenn ein Nutzer unsere Seite besucht, zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins übermittelt werden. Den Anbieter des Plug-ins können Nutzer über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das jeweilige Logo erkennen. Wir eröffnen Nutzern die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn ein Nutzer auf das markierte Feld klickt und es dadurch aktiviert, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Website unseres Onlineangebots aufgerufen hat. Zudem werden dann personenbezogene Daten (insbesondere die IP-Adresse) an den Anbieter des jeweiligen Plug-ins übermittelt. Dabei wird durch einige Anbieter die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also u.U. personenbezogene Daten des Nutzers an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Nutzern, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bei den Plug-in-Anbietern bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der jeweilige Plug-in-Anbieter speichert die über Nutzer unseres Onlineangebots erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner eigenen Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über die Aktivitäten der Nutzer auf unserer Website zu informieren. Nutzern steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei sich ein Nutzer zur Ausübung dieses Rechts direkt an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden muss. Über die Plug-ins bieten wir Nutzern unabhängig davon die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für unsere Nutzer interessanter ausgestalten können.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Nutzer ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Nutzer bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden ihre bei uns erhobenen Daten direkt ihren bei dem Plug-in-Anbieter bestehenden Konten zugeordnet. Wenn ein Nutzer den aktivierten Button betätigt und z. B. die Seite verlinkt, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in dem betreffenden Nutzerkonto und teilt sie den Kontakten des Nutzers öffentlich mit. Wir empfehlen daher, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da so eine Zuordnung zu dem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermieden werden kann.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch die Plug-in-Anbieter sind in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter enthalten. Dort sind auch weitere Informationen zu den Rechten der Nutzer und den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre innerhalb dieser Netzwerke zu finden.

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
b) Twitter, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; https://twitter.com/de/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
c) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

iOS- und Android-App

Push-Benachrichtigungen

Wir verwenden ausschließlich auf Basis Ihrer uns erteilten Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) einen Dienst, bereitgestellt von der OneSignal Inc., 2194 Esperanca Avenue, Santa Clara, CA 95054, um Push-Benachrichtigungen an Android- und iOS-Geräte zu versenden.

Durch die Nutzung unserer Android- oder iOS-App werden bestimmte Informationen zu OneSignal weitergegeben. Wenn es das Betriebssystem erlaubt, kann OneSignal prüfen, ob auf dem Gerät bestimmte Anwendungen installiert sind, basierend auf einer begrenzten Liste, für Zwecke, die die Zuordnung, Relevanz von Anzeigen und Relevanz von Benachrichtigungen im Zusammenhang mit diesen Anwendungen beinhalten. Außerdem erhält OneSignal ggf. die folgenden weiteren Informationen: Einkäufe innerhalb einer App; Informationen über Transaktionen des Nutzers und Interaktionen mit Anwendungen und Websites; mobile Werbekennzeichen wie iOS IDFAs und Android Advertising IDs („Mobile IDs“) – diese mobilen IDs können mit anderen Informationen, einschließlich Datensegmenten, verknüpft sein; genaue Standortinformationen, in der Regel die lat/long-Daten eines Nutzers (d.h. Daten auf GPS-Ebene) oder WiFi-Informationen, die OneSignal mit mobilen IDs in Verbindung bringen kann und die unabhängig davon erfasst werden können, ob eine Anwendung verwendet wird oder nicht; E-Mail-Adresse, die OneSignal (nach eigenem Ermessen) hashen oder anderweitig anonymisieren kann; IP-Adresse sowie Informationen zur Systemkonfiguration; Informationen zu Geräten wie Gerätetyp (z. B. Handy, Tablet), Typ und Version des Betriebssystems (z. B. Android, iOS), Netzbetreiber, mobiler Browser (z. B. Safari, Chrome usw.), Spracheinstellung, Zeitzone und Netzwerkstatustyp (z. B. WiFi).

OneSignal verwendet die vorgenannten Informationen, um App- und Website-Funktionen anzubieten und zu unterstützen, einschließlich solcher, die sich auf Push-Benachrichtigungen beziehen. Dazu gehören beispielsweise die Bereitstellung von technischer und betrieblicher Unterstützung für diese Funktionen, die Erkennung und der Schutz vor Fehlern, Betrug oder anderen kriminellen Aktivitäten, die Beilegung von Streitigkeiten. OneSignal nutzt die Daten auch zur Analyse, Anpassung und Verbesserung der Funktionen der eigenen Produkte.

OneSignal nutzt die Daten ferner, um uns und anderen Kunden Informationen und Analysen über die Nutzung der Anwendungen und Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen oder um App-Entwicklern und Website-Betreibern zu helfen, Benutzerprofile zu erstellen oder zu verbessern; um Rückschlüsse auf Endbenutzer zu ziehen, die in „Datensegmente“ kategorisiert sind, oder um uns dabei zu helfen (wenn ein Nutzer häufig in Sportstadien gesehen wird, können wir ihn als „Sportfan“ einstufen; um Datenmodelle zu entwickeln, die versuchen, das potenzielle zukünftige Verhalten und die Interessen der Nutzer pro Gerät oder geräteübergreifend vorherzusagen, zu Analyse der der Anzeigenleistung, z.B. durch Zuweisung von App-Installationen, Webbesuchen oder Speicherbesuchen zu Werbekampagnen.

Manchmal können die vorgenannten Informationen auch verwendet werden (von OneSignal oder von Werbe- und Datenplattformen, mit denen OneSignal zusammenarbeitet), um Identitäten über mehrere Geräte hinweg aufzulösen, z.B. um IP-Adressen oder Hash-E-Mails abzugleichen, um einen Nutzer über (z.B.) Browser, mobile Geräte, Tablets, Set-Top-Boxen oder andere Geräte zu verbinden, um mittels Kombination mit anderen Datenbeständen eine der oben genannten Funktionen oder andere Werbe-, Marketing- oder Analysedienste auszuführen.

Schließlich kann OneSignal die E-Mail-Adressen der Nutzer (die im Allgemeinen „gehasht“ oder sonst nicht-menschlich lesbar gemacht werden) an Online-Datenplattformen weitergeben, die diese Informationen mit Online-Cookies oder mobilen IDs in ihrem System abgleichen und die Informationen (oder die zugehörigen IDs) mit weiteren interessenbezogenen oder demografischen Daten über Endbenutzer verknüpfen. Dies kann z.B. zur gezielten Werbung oder zur Analyse von Marken und anderen Unternehmen erfolgen.

Die Datenschutzrichtlinien von OneSignal finden Sie hier:
https://onesignal.com/privacy_policy

Sie können die Datenerhebung im Zusammenhang mit OneSignal widerrufen, indem Sie die iOS- bzw. Android-App löschen, Berechtigungen für Push-Benachrichtigung auf Ihrem Gerät entziehen, die Ad-Tracking-Einstellungen auf Ihrem Gerät ändern oder durch eine Mitteilung über das Kontaktformular von OneSignal.

Crashlytics

Crashlytics vereinfacht die Suche nach Fehlern in Apps. Crashlytics ist ein Produkt von Google. Es analysiert App-Abstürze und kann dem Entwickler genau mitteilen, wann eine App gecrashed ist, wie viele Nutzer betroffen sind und wie es zum Absturz kam. Außerdem ist Crashlytics in der Lage, die genaue Codezeile für den Absturz zu bestimmen, sodass Entwickler nicht mehr lange nach dem Fehler suchen müssen und schneller Updates bereitstellen können.

Crashlytics sammelt automatisch bestimmte Informationen, die Nutzer, die auf mobile Anwendungen zugreifen oder diese nutzen, nicht persönlich identifizieren. Diese Informationen umfassen unter anderem Informationen über den Gerätezustand, eindeutige Gerätekennungen, Gerätehardware und Betriebssysteminformationen, Informationen über die Funktionsweise einer Anwendung und den physischen Standort eines Geräts zum Zeitpunkt eines Absturzes.

Entwickler können auch bestimmte Funktionen der Dienste aktivieren, die zusätzliche Informationen sammeln, ohne die Nutzer persönlich zu identifizieren, die auf mobile Anwendungen, die die Dienste nutzen, zugreifen oder diese nutzen. Diese Informationen umfassen unter anderem Informationen darüber, wie ein Endbenutzer die Anwendung(en) des Entwicklers verwendet.

Darüber hinaus können Entwickler bestimmte Funktionen der Dienste aktivieren, welche bei Zwoelfter derzeit nicht aktiviert sind, die es Crashlytics ermöglichen, personenbezogene Daten von Nutzern zu sammeln, wie ob der Endbenutzer die Anwendung des Entwicklers installiert oder verwendet hat und das Feedback, das Nutzer freiwillig geben. Beispielsweise kann (i) ein Entwickler Crashlytics die E-Mail-Adresse eines Nutzers zur Verfügung stellen, damit Crashlytics den Nutzer einladen kann, eine bestimmte Version der Anwendung des Entwicklers zu testen, und der Nutzer kann diese Anwendung herunterladen und Feedback dazu abgeben, und (ii) ein Entwickler kann benutzerdefinierte Metadaten an Absturzberichte anhängen, die er aus seiner Anwendung an Crashlytics sendet. Entwickler können in diese Metadaten persönliche Informationen über Endbenutzer aufnehmen, wie Name oder E-Mail-Adresse, so dass Entwickler sich beispielsweise an diese Nutzer wenden können, um Probleme mit den Anwendungen von Entwicklern zu beheben. Crashlytics kann auch eine Bestätigung erhalten, wenn Sie eine E-Mail von Crashlytics öffnen. Crashlytics erfasst alle diese Informationen im Namen der Entwickler, damit sie ihre Anwendungen verstehen und verbessern und mit den Nutzern über ihre Erfahrungen mit den Anwendungen kommunizieren können.

Nutzerinhalte

Wir sind berechtigt, alle Nutzerinhalte in Form von Kommentaren abzuspeichern und in jedem Teil des Service nach unserem Ermessen anzuzeigen. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, können wir diese E-Mail und Ihre E-Mail-Adresse aufbewahren.

Wir können Ihnen direkt oder über Dritte Nachrichten über soziale Netzwerke oder E-Mails zu nicht kommerziellen, sondern verwaltungstechnischen und kundendienstlichen Zwecken zusenden.

Datensicherheit

Wir legen großen Wert auf die Sicherheit und Integrität Ihrer Daten und die in unseren Systemen gespeicherten Daten.

Der Service wird unter den besten wirtschaftlich angemessenen Datensicherheitspraktiken geliefert, um unbefugten Zugang, Offenlegung, Änderung oder Löschung von vereinzelten oder allen in unseren Systemen gespeicherten Daten zu vermeiden.

Sie erkennen jedoch an, dass keine dieser Bemühungen die vollständige Sicherheit von gespeicherten Daten gewährleisten kann, und dass Sicherheitsverletzungen in unseren Systemen, sowie eine Datensicherheitsverletzung mit unbefugtem Zugang zu Ihren Daten in Systemen Dritter erfolgen können (zum Beispiel ISPs und Hosting-Services-Anbieter).

Deshalb garantieren und gewährleisten wir die Integrität und Sicherheit von in ihren jeweiligen Systemen gespeicherten Daten nicht, einschließlich und ohne Einschränkung auf Ihre Daten.

Wir werden jeden Nutzer, dessen Daten dem Verdacht unterliegen, dass durch eine unbefugte Person auf sie zugegriffen, sie offenbart, geändert oder gelöscht werden, benachrichtigen, so dass er entsprechende Maßnahmen ergreifen kann, um die nachteiligen Auswirkungen dieser Datensicherheitsverletzung einzuschränken (Meldung von Sicherheitsverletzungen). Eine solche Meldung von Sicherheitsverletzungen erfolgt in einem angemessenen Zeitraum, nachdem wir von der Verletzung erfahren haben, es sei denn, wir sind nach eigenem Ermessen der Ansicht, dass eine solche Meldung laufende Bemühungen zur Erfassung der Quelle der Verletzung be- und verhindern könnte.

Klarstellend sei hier vermerkt, eine Meldung von Sicherheitsverletzungen stellt keinerlei Eingeständnis unsererseits dar, dass die Verletzung aufgrund von Fehlverhalten, Versagen, schlechtem Glauben oder Nachlässigkeit unsererseits stattgefunden hat, oder dass die Verletzung überhaupt in unseren Systemen stattgefunden hat.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • Wir dürfen Ihnen gegenüber die Auskunft nur verweigern, wenn und soweit durch die Auskunft Informationen offenbart würden, die nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim gehalten werden müssen (§ 29 Abs. 1 Satz 2 BDSG), die zuständige öffentliche Stelle uns gegenüber festgestellt hat, dass das Bekanntwerden der Daten die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährden oder sonst dem Wohl des Bundes oder eines Landes Nachteile bereiten würde (§ 34 Abs. 1 Nr. 1 BDSG i.V.m. § 33 Abs. 1 Nr. 2 lit. b BDSG), oder die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist (§ 34 Abs. 1 Nr. 2 BDSG).
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen,
  • sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Darüber hinaus haben Sie ein allgemeines Beschwerderecht bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für die IG BCE zuständige Behörde ist die „Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit“.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@zwoelfter.de

Besitzerwechsel

Im Falle des Besitzer- oder des Kontrollwechsels des Service insgesamt oder teilweise, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf Übernahme, Zusammenlegung oder Verkauf, behalten wir uns das Recht vor, alle oder partielle persönliche Daten, die der Service in seinen Systemen speichert, abzutreten.

Sie erkennen an, dass wir im Falle von Insolvenz oder Zwangsverwaltung gegebenenfalls keine Kontrolle über die Nutzung und den Transfer Ihrer persönlichen Daten haben.